LabCo

Als funktionelle Beschichtungs- und Kaschieranlage kann die LabCo für verschiedenste Anwendungen bis 500 mm Arbeitsbreite eingesetzt werden.

Das Haupteinsatzgebiet ist die Herstellung funktionaler Schichten unter Reinraum-Bedingungen. Hierfür wird die Anlage gekapselt und mit gefilterter Luft (HEPA13) versorgt. Außerdem eignet sie sich für die Herstellung von Prepregs, bei denen Harzfilme in definierter Dicke beidseitig gegen ein Fasersubstrat laminiert werden. Diese Laminate können sowohl in Nass- als auch Trockenkaschierung hergestellt werden.

Dank verschiedener Auftragsverfahren kann die LabCo nahezu alle Beschichtungsrohstoffe verarbeiten, sowohl wässrige als auch lösungsmittelhaltige oder 100%-Systeme in  flüssiger und pastöser Form. Kaschiert werden flexible Materialien wie Papier, Karton, Kunststofffilme und Metallfolien.

Technische Daten

Arbeitsbreite

100 – 500 mm

Anlagengeschwindigkeit

0,1 – 40 m/min

Beschichtungsverfahren

Schlitzdüse (8 oder 12 Uhr Position)

 

Rasterwalze

 

Glattwalze

 

Kommabar

Trocknungstechnik

Luftbeheizung über elektrische Heizregister

Trocknerlänge

4m

Trocknertemperaturen bis

120°C

Bahnführung

Schwebend oder mittels Leitwalzen

IR- & UV-Strahlung

nach Absprache