Befeuchter

Mit steigenden Anlagengeschwindigkeiten gewann die Dampfbefeuchtung in Beschichtungsanlagen zur Feuchteregulierung und Planlagenkorrektur von Papieren an Bedeutung.

Diese Befeuchter werden senkrecht angeordnet und arbeiten mit Wasserdampf. Der Dampf wird über mehrere Düsen, verteilt über die Arbeitsbreite, gleichmäßig auf der Bahn verteilt. Durch die nachfolgende Kühlung kondensiert der Dampf direkt im Papier.

Die DRYTEC-Dampfbefeuchtungsanlagen unterscheiden sich nach zwei Prinzipien:

  • Von einer Seite befeuchtet, Kühlung nachfolgend mit Kühlwalze
  • Von beiden Seiten befeuchtet, Kühlung nachfolgend mit Kühlwalze

Die Systeme

  • STEAMTEC I
  • STEAMTEC II

gewährleisten:

  • Wiederbefeuchtung und Planlagensteuerung von Papieren bei Geschwindigkeiten bis zu 2.000 m/min
  • Tropfenfreiheit bei Betrieb
  • Zuverlässige Profilkorrektur

Beispiele Befeuchter

Beispiele Befeuchter