Rasterwalzenauftrag

Die hier beschriebenen Auftragssysteme sind Beispiele mit prinzipieller Ausstattung.

  • Druckkammerrakel MPG 600 CI
    Geschlossenes Druckkammersystem, wahlweise gegen- oder gleichläufige Fahrweise, ohne Umbau. Große Auftragsgewichtsvarianz mit einer Rasterwalze möglich. Geeignet für Viskositäten  bis 2.000 mPas und Auftragsgewichte bis ca. 30 g/m².  
  • T-Kammerrakel
    Geschlossenes, druckloses Kammersystem mit geringem Massevorrat. Dosierrakel negativ zur Walzendrehrichtung angeordnet.
  • Klassischer Tiefdruck
    mit oszillierendem Tiefdruckrakel und Auftrag im Gleichlauf, Rakelmesser in Position und Winkel einstellbar.
  • Tiefdruckrakel MG 300/900
    Geschlossenes, druckloses Kammersystem. Tiefdruckrakel oszillierend, für Auftrag im Gleichlauf.  Rakelmesser positiv zur Walzendrehrichtung angestellt. Kombiniert die Vorteile des klassischen Tiefdrucks mit dem T-Kammerrakel.

Die Erweiterung mit zusätzlichen Walzen zu

- Offsetverfahren
- Mehrwalzenverfahren

ist möglich.