Doppelauftragwerk

Doppelauftragwerk für die beidseitige Beschichtung, simultan oder versetzt.

Die hier beschriebenen Auftragssysteme sind Beispiele mit prinzipieller Ausstattung.

Rasterwalzensysteme

Druckkammerrakel MPG 600 CI

Geschlossenes Druckkammersystem, wahlweise gegen- oder gleichläufige Fahrweise, ohne Umbau. Große Auftragsgewichtsvarianz mit einer Rasterwalze möglich. Direkte wie auch indirekte Beschichtung kann gefahren werden. Die möglichen Kombinationen sind abhängig von der Ausstattung.

T-Kammerrakel
Geschlossenes, druckloses Kammersystem mit geringem Massevorrat. Dosierrakel negativ zur Walzendrehrichtung angeordnet. Direkte wie auch indirekte Beschichtung kann gefahren werden.

Breitschlitzdüsenauftrag

Beidseitiger Auftrag im Bead Coat Prozess ist möglich.

Glattwalzenauftrag

Mehrwalzentechnik für beidseitige simultane Beschichtung mit lösungsmittelfreien Silikonen ist möglich

Vorteile:

  • Platzsparende Anordnung
  • Reduziertes Investitionsvolumen
  • Einsparung von Energiekosten, Personalkosten
  • Doppelte Produktionsmenge bei gleichem Zeiteinsatz
  • Weniger Wasserverlust im Papiersubstrat

Retrofit

KROENERT bietet auch den Einbau solcher Auftragwerke in bestehende Anlagen an, sofern die Platzverhältnisse innerhalb der Anlage dies zulassen. Voraussetzung ist in jedem Fall die Verwendung eines Schwebetrockners.

In der Praxis eingesetzte Auftragverfahren: