Von der Komponente zur Gesamtanlage

KROENERT stellt jede Anlage individuell nach Ihren Wünschen und Anforderungen zusammen. Dafür stehen verschiedene Komponenten zur Verfügung, die auf unterschiedlichste Weise kombiniert werden können.

Dabei werden Einzelkomponenten wie Auftragswerke, Wickler und Trockner zu einer Gesamtanlage, die exakt auf Ihr Produkt abgestimmt ist. Die Integration aller Komponenten erfordert schon in der Planungsphase umfassendes Prozess- und Technik Know-how, daher steht Ihnen das hochqualifizierte KROENERT Team während der gesamten Realisierung des Projektes zur Seite. Das umfasst auch die Installation und Inbetriebnahme der Anlage in Ihrem Werk sowie die Schulung Ihrer Mitarbeiter.

Die verschiedenen KROENERT Anlagenserien

Je nachdem, welche Anforderungen Sie an Ihre maßgeschneiderte Anlage haben, stehen verschiedene Grundtypen zur Auswahl, die sich seit Jahren in der Praxis bewährt haben.

Für Produktionsanlagen mit Trockenkanal kommt die RECO zum Einsatz, ergänzt durch den Typ des verwendeten Auftragswerks, so zum Beispiel die RECO 800 A im Technology Center. Wenn kein Trockenkanal nötig ist verwendet KROENERT die Baureihe PAK, die ebenfalls mit verschiedenen Auftragswerken kombinierbar ist, z. B. PAK 610.

Für standardisierte Anlagen in Modulbauweise steht seit Ende 2012 die MCO 5000 zur Verfügung, als individuelle Beschichtungsanlage für Kleinstauflagen oder den Laboreinsatz die LabCo.

Auf Basis dieser Grundtypen ist KROENERT in der Lage, durch die Kombination mit den verschiedensten Modulen und Komponenten Maschinen für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche zu konzipieren.